richard-brutyo-HQXFhq8FNJ8-unsplash_sw.j

News

Suche


Mit dem gespendeten Betrag werden auf einigen Golfbahnen Abschläge erneuert und ein neues Sicherheitsnetz angeschafft, das am Ende der Drivingrange montiert wird.

Mehr Infos zu den Spenden gibt es hier

Spenden sind weiterhin ganz einfach über diesen Link möglich.


Wir sagen ganz herzlichen Dank an alle Unterstützer!


Der Vorstand

Nachdem der Austria Cup 2020 wegen der Corona-Krise ausgefallen war, spielten dieses Jahr wieder 84 Teilnehmer bei bestem Wetter um den Sieg. Gute Laune stand wie jedes Jahr an erster Stelle.

Seit 2010 hat der Austria Cup einen festen Platz im Tietlinger Turnierkalender und hat sich schnell zum

beliebtesten Turnier des Jahres entwickelt.


Auf der Runde wurden die Spieler mit original österreichischem Speck und weiteren Wurstspezialitäten versorgt.

Zur Erfrischung gab es Almdudler, aber auch Obstler und Marillenschnaps wurden ausgeschenkt.

Es wurde in drei Gruppen gespielt und die Sieger bekamen wunderschön gestaltete Präsentkörbe mit ausschließlich österreichischen Produkten.


Fast alle Teilnehmer kamen zum Essen in Trachtenmoden gekleidet auf die Terrasse. Unser für das Event eingeladener österreichischer Koch zauberte Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn. Anschließend wurde ordentlich bis nach Mitternacht gefeiert.


Wir freuen uns auf's nächste Jahr!













Am 16. und 17. August fand wieder das jährliche KidsCamp im GC Tietlingen statt. 24 Jungen und Mädchen aus dem Heidekreis haben in diesem teilgenommen und wollten mehr über das Golf spielen erfahren.



Bei nicht ganz so gutem Wetter hat am Montag das erste Training unter der Leitung von Head Pro Steve Cope und seinen zahlreichen Helfern begonnen. Putten, Chippen und das lange Spiel wurden den Kindern vermittelt. Leider wurden wir hier auch das eine oder andere Mal von Regenschauern überrascht, aber insgesamt konnten die Zeiten im Freien gut genutzt werden.



Am Nachmittag wurde eine kleine Runde über den Platz gedreht, wo erfahrene Spieler den Kindern zeigten, wie das Golfspiel aussieht. Am zweiten Tag wurden nochmals die Grundkenntnisse vom ersten Tag vertieft und am Nachmittag war es dann so weit, dass die Kinder auch selber in kleinen Gruppen auf dem Platz spielen durften. Generell haben sich alle sehr gut dabei angestellt und man konnte bereits hier erkennen, dass es das eine oder andere Talent gibt.


Dieses war dann auch der Abschluss des diesjährigen KidsCamps, und es haben sich alle über die tolle Veranstaltung gefreut. Vielleicht sehen wir aus dieser Gruppe auch das eine oder andere Kind wieder bei unserem normalen Trainingstagen Freitags von 15-16 Uhr.

Auch unser Jugendwart Sascha Nieber freute sich über die gelungene Veranstaltung, konnte weitere Fragen den Eltern beantworten und konnte auch hier ein großes Interesse an unserem Sport erkennen.

Auch allen Helfen einen großen Dank für ihre Unterstützung in diesen Tagen.








1
2